LAGE DER BEBAUUNG = Grundlage für eine qualitätsvolle Gartenplanung

Die Position des Gebäudes ist die Grundlage für eine qualitätsvolle Gartenplanung! Das klingt wie die These einer Diplomarbeit, ist aber die Erkenntnis langjähriger Planungserfahrung.

Erfahrungsgemäß wird das Projekt Gartengestaltung leider immer erst nach dem Hausbau in Angriff genommen. Es ist jedoch hilfreich einige Aspekte schon vorher zu beachten!

Hast Du ein Grundstück erworben und bist schon bei der Hausplanung? Dann überlege dir gut wo du das Haus auf der Parzelle positionierst! Selten gibt es in Österreich einen Bebauungsplan der den Bereich der Bebauung vorgibt. Darum wird das Haus meist mittig auf der Parzelle gebaut oder ganz hinten, damit man ja den ganzen Garten südseitig in der prallen Sonne hat!

Mit der Positionierung des Gebäudes geht auch die Verbindung von Innen und Außen einher! Für eine kluge Positionierung des Hauses auf der Parzelle überlege dir bitte folgende Szenarien:

Wo komme ich aus und ins Haus? Wo habe ich einsehbare Bereiche im Garten? Wo habe ich private Bereiche im Garten.

Ist eventuell in 10-20 Jahren ein Zubau vorgesehen? Eigener Bereich für die Kinder? Atelier?, Bibliothek? Seminarraum? Welche baulichen Gegebenheiten benötigt eine Photovoltaikanlage?

Wenn das Haus hinten auf der Parzelle steht sind viele Wege notwendig und verbrauchen viel Platz!

Wo ist die Küche? Wo ist das Kräuterbeet? Wo ist die Wäscheleine? Alle Bereiche die man oft nutzen will wie zB.: Kräutergarten, Sitzplatz zum Essen,… sollen in der Nähe vom Ausgang/Eingang liegen. Denn das weiß ich aus Erfahrung, nur dann werden sie auch oft genutzt.

Liegt der komplette Garten im Süden, wo sitzt du dann im Sommer? Ohne Baumschatten hält man es da nicht aus! 

Steht das Haus hinten auf der Parzelle hat man so gut wie keine Privatsphäre bis die Hecke oder die Gehölze gewachsen sind!

Ich kenne einen Garten da gibt es eine Terrasse im Süden und im Westen. Die Terrasse im Süden wird nie genutzt. Die Terrasse im Westen nur seit dem eine Überdachung baulich hergestellt wurde. Zu bedenken ist, dass solche Überdachungen den Innenraum verdunkeln.

Ich empfehle das Haus im vorderen Drittel der Parzelle zu positionieren! Einen Sitzplatz im Westen für Frühling und Herbst! Und einen schattigen Sitzplatz für den Hochsommer unter einem großen Baum oder auf der Nordseite. Eventuell geplanter Pool oder Schwimmteich sollen in sonniger Lage platziert sein!

Also überlege dir gut wie Du dein Haus auf der Parzelle positionierst! Verschieben ist leider nicht mehr möglich 😉

Bitte schreib mir wie du darüber denkst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Projekte