ABKÜHLUNG IM GARTEN – ohne Pool

Viele von euch kennen das sicherlich auch. Haus ist fertig aber für ein Pool oder den Schwimmteich spart man noch ein paar Jahre. Es gibt auch andere Abkühlungsmöglichkeiten an heißen Sommertagen. Wasseranschluss und Gartenschlauch genügen und eure Kinder haben jede Menge Spaß!

Durchlaufen und Springen mit Wassersprenkler

Dusche z.B. von Gardena in die Wiese stecken und Schlauch anstecken. Eventuell öfters die Stelle wechseln, weil Rasen schnell zu Matsch werden kann!

Wassersprinkler für Gemüsegarten mal für eine halbe Stunde auf die Wiese stellen! Das Durchlaufen macht echt mega Spaß!

Plastikplane ca. 1m breit und 3-10m lang auf die Wiese legen. An ein Ende den Schlauch legen damit die Plane immer nass ist. Dann Anlauf nehmen und im Stehen oder am Bauch dahin gleiten!!

Eine optische Aufwertung ist ein Quellstein. Ein Findling (Gesteinsbrocken) aus dem mit Hilfe einer Pumpe Wasser quillt. Also meine Kinder sind da stundenlang beschäftigt. Hin und wieder wird der Stein auch mit Kreiden angemalt oder mit Erde eingematscht. In Linz hab ich in einer Parkanlage einen Findling mit Trinkwassserdrücker gesehen. Da können sich die Kinder per Drücker selbst das Wasser holen.

Findling als Quellstein

Quellstein: schöne Dekoration und ideal zum pritschln für Kinder. Wenn die Kinder mal nicht nass werde dürfen, dann einfach die Pumpe abdrehen.

Um Wasser zu sparen nutze wenn möglich Regenwasser. Mit einer Pumpe kann das Wasser aus der Regentonne gepumpt werden.

Wie kühlt ihr euch ab?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Projekte